Informieren ist das Ziel dieser Seite.



Nachrichten 20.-21. November 2019


Der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland hält sich eine erneute Kandidatur kurz vor dem Bundesparteitag in Braunschweig weiter offen. „Ich habe mir vorbehalten zu kandidieren“.


Ein 26-jähriger Deutscher soll im März einen Rathaus-Mitarbeiter in Schramberg vorsätzlich mit einem Butterfly-Messer angegriffen und lebensgefährlich verletzt haben. Jetzt vor Gericht. Der Angeklagte könnte zur Tatzeit vermindert Schuldfähigkeit gewesen sein.


Deutsches Troja: Islamverbände zu hundert Prozent islamistisch und sogar dschihadistisch?


Fritz von Weizsäcker, Sohn des früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker, erstochen.


Polizist in Hongkong fährt in protestierende Menge und verursachte einen Unfall. Zahlreiche Menschen sind verletzt. Zeuge spricht von Massaker.


Paukenschlag: Kommunistische Partei Chinas besteht auf alleinige Entscheidungsgewalt über Hongkonger Verfassung.


Israel fängt vier Raketen aus Syrien ab.


Mitsotakis will EU-Politik nicht mehr hinnehmen: Griechenland ist kein „bequemer Parkplatz für Flüchtlinge“.


30 Jahre nachher - Sind wir lernfähig?

Der Motor der Wende war klar die große Kraft der Sehnsucht nach Freiheit und nationaler Identität.

Keine Rede davon, wie heute der immer noch "real existierende Sozialismus" in 40 Jahren jene Länder wirtschaftlich gegen die Wand gefahren hat.


Brandanschlag auf Epoch Times-Druckerei in Hongkong – Täter mit Schlagstöcken als Demonstranten verkleidet.


Nicht nur schlecht: Giffey schließt mit allen 16 Ländern Vertrag zum „Gute-Kita-Gesetz“.


Warum es 1938 nicht zu einer Revolution gegen Hitler kam.


Deutschland aus der Krise führen - Arbeitsplatzvernichtung stoppen. Marc Bernhard.


Andreas Kalbitz: Keinen Cent zusätzlich für den zwangsfinanzierten GEZ-Staatsfunk.


Zahlen explodieren: Jeder zweite Arbeitslose hat Migrationshintergrund! AfD-Fraktion Bundestag.


Dr. Alexander Gauland sieht in den Ergebnissen des Parteitags der GRÜNEN eine Mischung von Schizophrenie und moralischer Überheblichkeit, die alle zulasten der Bürger gehen.


Petr Bystron AfD: Die CDU ist der größte Heuchler und Wahrheitsunterdrücker in Bezug auf Automobilindustrie.

E-Autotechnik gibt es seit 100 Jahren - aber sie ist nicht konkurrenzfähig. Jetzt wird den Autofirmen diese schlechte Technik aufgezwungen.


Importierte Gewalt gegen Frauen! Wir importieren Konflikte, wir importieren Traditionen, wir importieren Frauenbilder, die mit den freiheitlich demokratischen Werten unseres Grundgesetzes nicht vereinbar sind.

Mariana Harder-Kühnel - AfD-Fraktion im Bundestag.


Albrecht Glaser: Der Mammut-Bundestag mit über 800 Abgeordneten rückt näher. Die AfD hat ein Wahlrechtsmodell eingebracht, das zu einer Verkleinerung des Bundestages bis zu 450 Abgeordneten führen kann.


Alice Weidel: Mit der Allensbach-Umfrage hat die GroKo ihre Bankrotterklärung durch die Bürger. „Die Bürger haben die GroKo-Minderleister genau durchschaut: Diese Regierung wird nur noch durch die blanke Angst vor dem Verlust von Macht und Posten zusammengehalten.


Vergewaltigungsvorwurf: Schweden stellt Ermittlungen gegen Assange ein. Aktuell befindet sich der WikiLeaks-Gründer in einem britischen Hochsicherheitsgefängnis und wehrt sich juristisch gegen die Auslieferung an die USA.


USA erkennen israelische Siedlungen an - Muslime und Linke toben Joachim Kuhs (AfD): „Trump zeigt erneut, wie es gehen kann“.


Schweden erschrickt über eskalierende Bandenkriminalität.


Weizsäcker-Sohn in Klinik erstochen. Was über den tödlichen Angriff bekannt ist.


Extinction-Rebellion-Gründer relativiert Holocaust. Der Holocaust sei "nur ein weiterer Scheiß in der Menschheitsgeschichte", sagte Roger Hallam.


Kenia-Koalition wählt Dietmar Woidke (SPD) erneut zum Ministerpräsidenten Brandenburgs.


Brandenburger Landtag wählt AfD-Mitglied ins Präsidium. Im dritten Anlauf und nach mehreren Stunden Wahlmarathon ist der AfD im Brandenburger Landtag die Besetzung des dritten ihr zustehenden Postens im Parlamentspräsidium gelungen.


Detmold: Sexueller Missbrauch im Kindergarten.


Zwilling im Mutterleib totgespritzt: Frauenärzte verurteilt.


Nationalbewusstsein stärken: CDU Baden-Württemberg will dauerhafte Beflaggung vor Schulen.


AfD-Anfrage enthüllt: 1,5 Millionen Euro für militante Antifa.


Frankfurt will das erste Schwimmbad nur für Muslime in Deutschland bauen.


Auseinandersetzungen nach Jugendfußballspiel in Oberderdingen-Flehingen: Ein junger Südländer schlägt einem 16-Jährigen mit einem Faustschlag die Lippe blutig.


Offenburg/Gengenbach: Nach 23 Jahren beginnt der Prozess um den Mord an Ehefrau. Der Türke schildert den Messerstich als Unfall - tödliche Verletzung soll beim Stolpern über den Teppich passiert sein.


„Krass, wie radikal die Gesellschaft geworden ist“. Angeführt von den linksextremen Joko Winterscheidt und Charlotte Roche haben Aktivisten einen Auftritt von True-Fruits-Gründer Nicolas Lecloux bei einem Marketing-Kongress verhindert.


Pasemann (AfD) fordert die Bundesregierung erneut auf, ihre „realitätsferne und menschenverachtende Haltung” endlich zu überdenken, denn die Syrienpolitik der Bundesregierung sei „völlig gescheitert”. Nun sei es Zeit für einen neuen Ansatz zur Befriedung Syriens und der Region.


Augsburg: 1000 unterschreiben gegen den Hotelnamen "Drei Mohren".


Schon wieder ein Lebensmittel-Rückruf. Dieses mal sogar ganz drastischer Gefahren-Alarm per „Katwarn“-App.


Hilferuf aus dem Iran:

„Es ist wie im Krieg.  Bitte mischt euch ein!“


Nicht mit unseren Gebühren!

Unsere Rundfunkgebühren fließen jetzt auch nach China – die Tagesschau betreibt einen eigenen Kanal auf TikTok.


Attentat von linksextremer Seite. Gegen die Familie Weizsäcker gab es Vorwürfe der Nazi-Verstrikung und bei den Nürnberger Kriegsverbrecherprozessen.


Meinungsforschung: Das Vertrauen der Bürger in die Medien schwindet. Aber wie kann es sein, dass 55 Prozent der AfD-Anhänger finden, dass es ohne öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht geht!?


Gewaltexzesse im Links-Staat: „Schweden wollen Multikulti – aber nicht im eigenen Wohnviertel“.


Einmal mehr wird sich am nächsten Wochenende das undemokratische Schauspiel wiederholen: Busseweise werden „Demonstranten“ angekarrt, Antifa und „Verschissmuss“-Kämpfer jeglicher Couleur werden einmal mehr versuchen, die rund 600 Delegierten am Betreten der Volkswagen-Stadthalle in Braunschweig zu behindern, wo die AfD ihren Parteitag abhällt. Sie werden schreien, beleidigen, spucken und der eine oder andere „Verschisst“ wird zutreten.


Ganz schleichend verschieben sich in der Debatte um Flüchtlinge die Begriffe: Flüchtlinge werden plötzlich „Zuwanderer“ – und sie kommen wegen der Sozialleistungen.


Unterwerfung: Das islamophile Oberhaupt der katholischen Kirche Papst Franziskus lädt zur schweinefleischfreien Armen-Speisung.


Ibiza Vodeo: Hausdurchsuchungen und mehreren Festnahmen. Täter mit Verstrickungen zum Bundesamt für Verfassungsschutz?


Ideologie und Subventionen:

Gemeinsam verlogen im Kampf für mehr Windräder.