... abboniere unseren Telegram-Kanal





Nachrichten 19.-21. Januar 2020


Sarrazin: Flüchtlingskosten 1,5 Billionen. Misstrauensvotum gegen Merkel. Unter den 1,1 Millionen Flüchtlingen des vergangenen Jahres befänden sich 800.000 junge Männer. Deutschland dagegen verfüge derzeit nur über fünf Millionen Männer zischen 15-35 Jahren.


63-Jährige vergewaltigt und erwürgt: Afrikaner muss nicht ins Gefängnis.


AfD-Protest vor dem SWR könnte ein Nachspiel haben.


Frankreich: Gelbwesten und Gewerkschaften protestieren gemeinsam – Einige Streikpausen angekündigt.


Bauernverband: Klima-Steuern auf Fleisch und Milch würde die wirtschaftlich Schwachen treffen.


Tesla-Vorstand stimmt Kaufvertrag für Gigafabrik zu.


Sind auch bald Einlagen unterhalb 100.000 Euro von Strafzinsen betroffen? Die Bundesregierung zweifelt an der Rechtmäßigkeit der Negativzinsen. Erst Negativzinsen veranlassen und dann anzweifeln!?


Duisburg: Am frühen Sonntagmorgen brannten 14 Autos. Die Polizei geht dem Verdacht der Brandstiftung nach.


Verzicht auf den Titel „Königliche Hoheit“: Harry und Meghan.


Ifo-Institut: In den kommenden drei Monaten gibt es in fast jedem 5. Unternehmen der Autoindustrie Kurzarbeit.


Strompreise seit 2009 um mehr als ein Drittel gestiegen.


Philippinen: Mehr als 160.000 Menschen auf Flucht vor Vulkan.


Libyen-Konfernz in Berlin: UN-Sondergesandter fordert Ende ausländischer Einmischung in Libyen.


London: Werden keine „Empfänger von EU-Regeln“ nach Brexit.


17 neue Fälle der rätselhaften Lungenkrankheit in China – Britisches Infektionszentrum schätzt auf mehr als 1700 Infizierte.


Essen: Arabische Clans liefern sich Schlägerei in Gerichtssaal.


Personalmangel: Deutsche Bahn setzt weiter auf Migranten.


Prof. Dr. Dietrich, renommierter Staats- und Völkerrechtswissenschaftler: Der Verfassungsschutz versucht die AfD in ein zweifelhaftes Licht zu rücken. Unter Maaßen hätte sich der VS ans Gesetz gehalten.


Immobiliendarlehen: Zinsen steigen voraussichtlich Ende des Jahres 2020.


Teil 3 von 5 der Dokumentation: "Der grosse globale Klimaerwärmungsschwindel".


Neverforgetniki:

CORRECTIV!

Wenn ein linkes Medium als Ministerium für Wahrheit fungieren darf, kann von Meinungsfreiheit nicht die Rede sein!


Libyen-Gipfel: Merkel und Maas sprechen von Erfolg – in der Region selbst überwiegt die Skepsis.


Unbedingt ansehen!

So erfolgt die weibliche Genitalverstümmelung - eine bestialische Praxis.

Nicole Höchst, AfD.


Einwegplastik: China startet umfassendes Plastikverbot.


Dresden: Linksextremisten besetzten drei Häuser.


Attacke auf AfD-Büro.

Linksextremisten wollen kritische Klima-Doku verhindern.


Politische Korrektheit!

Die Simpsons: Abschied von Apu?


UNO-Menschenrechtskomitee Fallurteil: Klimaflüchtlinge dürfen nicht abgeschoben werden.


Christopher Street Day kippt das Motto „Einigkeit! Recht! Freiheit!“ wegen immer noch andauernder Diskriminierung queerer Menschen durch den deutschen Staat.


Bundespolizei reagiert offenbar auf die sinkende Leistungsfähigkeit potentieller Nachwuchskräfte und senkt die Anforderungen für Bewerber.


Polen, Litauen, Lettland einerseits und Rußland andererseits streiten über die Kriegsgeschichte und die Bedeutung des Hitler-Stalin-Paktes.


FAZ warnte bereits 2007 vor dem Klimaschwindel und sprach von Klimahysterie und Klimadiktatur.


Angeklagt wegen 88-fachen versuchten Mordes: Falscher Arzt nötigte Frauen im Chat zu Stromschlägen und erhält 11 Jahre Haft. Keine genauen Täterangaben.


Norwegens Regierung ist geplatzt. Wegen der Rückkehr einer mutmaßlichen IS-Anhängerin zieht sich die rechte Fortschrittspartei aus der Koalition zurück.


Während Sparer unter den niedrigen Zinsen leiden, spart der Staat dadurch Milliarden. Staat freut sich über 436 Milliarden Euro.


Historiker Bensoussan beklagt den verleugneten arabischen Antisemitismus.


Johnson zeigt Europa, wie es geht: Masseneinwanderung Niedrigqualifizierter wird nach Brexit sofort gestoppt.