Trotz Corona: EU gibt Drittstaaten Milliarden, die hier fehlen!

Bernhard Zimniok mit einem Bericht aus dem EU-Entwicklungsausschuss:

„Kürzlich hat die EU das sog. ‚Team Europe’ vorgestellt. Ein Projekt, in dessen Zuge die EU rund 20 Mrd. Euro an Drittstaaten zur Bekämpfung von Corona vergeben möchte.

Keine schlüssige Antwort erhielt ich auf meine Frage, wie es sein könne, dass die EU derartige Beträge an Drittstaaten verschenkt, während EU-Länder selbst mit den Auswirkungen von Corona zu kämpfen haben.

Bereits im Februar hatte Italien die EU um Hilfe ersucht, ohne Antwort. Zeitgleich erhielt China über 55 Tonnen Hilfsgüter. Ist das die viel zitierte Solidarität in der EU?

Einige Beispiele, wie Steuergelder verschenkt werden:

Bolivien 5 Mio. Euro.
Tunesien 247 Mio. Euro.
Sierra Leone 35 Mio. Euro.
Afghanistan 216 Mio. Euro.
Türkei 90 Mio. Euro, trotz Erdogan.

Nigeria 50 Mio. Euro.
Sudan 10 Mio. Usw.

Die Antworten der Kommissare haben meinen Eindruck verstärkt: Länder außerhalb der EU gehen vor.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0