Corona-Studie aus Israel sorgt für internationales Aufsehen

Um es mit den Worten eines Kollegen zu sagen:
"Lieber Herr Schmidt, wir alle, auch Ärzte, soweit sie nicht Immunologen und Epidemiologen sind, sind in Sachen Corona mehr oder weniger belesene Laien!"

Vielleicht mag es Ihnen auch so ergangen sein, dass sie eine große Diskrepanz empfinden, darüber, was sie über das Virus wissen und die gravierenden Maßnahmen, die ergriffen wurden.


Das Ganze erscheint unwirklich, als würde es sich nur vor dem geistigen Auge abspielen.


Allein diese gravierenden Maßnahmen einer Mehrheit der Staaten der Welt belegt, dass es sich bei Covid-19 wohl um eine ernstzunehmende Seuche handelt. Kein Staat würde wohl freiwillig seine Wirtschaft in eine lange Rezession zwingen, gäbe es nicht die Notwendigkeit dazu. Solche Einbrüche machen deutlich ärmer.

Wie lange darf der Shutdown dauern, um die zu erwartende Corona-Rezession erträglich zu halten?
https://der-chefoekonom.com/2020/04/05/corona-rezession-in-deutschland/amp/#Starke_Einbrueche_machen_deutlich_aermer

Nun ist die COVID-19-Pandemie in Deutschland seit dem 27. Januar 2020 präsent - also seit etwa drei Monaten. Das Robert Koch-Institut (RKI) bewertete das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland am 28. Februar 2020 zunächst als „gering bis mäßig“, seit dem 17. März als „hoch“ und für Risikogruppen seit dem 26. März als „sehr hoch“.
https://de.m.wikipedia.org/wiki/COVID-19-Pandemie_in_Deutschland

Die Wende - im Wissen über das Virus!

Am 29. März veröffentlichte der Infektionsepidemiologe Prof. Dr. Sucharit Bhakdi über YouTube einen offenen Brief an die Kanzlerin, in dem er fünf offene Fragen formulierte.
Prof. Dr. Sucharit Bhakdi ist Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie und hat über 35 Jahre im Fachbereich Infektionskrankheiten geforscht. Er kennt die Muster, wie sich Pandemien ausbreiten.
In einem Interview mit dem Presseportal KenFM erläutert er am 19.04.2020, meiner Auffassung nach, das Beste was es über Covid-19 zu erfahren gibt!

https://www.peter-schmidt-news.de/2020/04/21/das-beste-was-es-über-covid-19-zu-erfahren-gibt/
Das Interview dauert über eine Stunde, aber danach wissen wir alles Notwendige über Covid-19!

Neuansteckung sinkt unter 1 - bereits vor Shutdown

Am 15. April veröffentlicht das Robert-Koch-Institut (RKI) sein epidemiologisches Bulletin.

Das RKI veröffentlicht die Reproduktionszahl.
Reproduktionszahl bedeutet, wie viele Menschen eine bereits erkrankte Person infiziert. Sie ist die entscheidende Größe bei der Eindämmung des Coronavirus. Unter „1“ bedeutet, dass das Virus über kurz oder lang verschwindet.
Am 6. März war die Reproduktionszahl/Neuansteckungsquote bei über 2, am 9. März über 3. Dann sank die Quote. Ab etwa dem 20.03. blieb die Zahl unter 1. Der Shutdown/Lockdown erfolgte ab dem 23.03 - da war die Neuansteckungs-Quote schon unter 1.
Soviel zu den Fakten.

Lockdown unnötig?

Die AfD hatte recht!

Was wir wissen, ist:
1. Die AfD hatte recht damit, den Shutdown Anfang März zu fordern - in der Phase, als die Neuansteckungen stark stiegen.
Fand aber kein Gehör und wurde sogar ausgelacht.
2. Die AfD hatte auch jetzt recht - da die Quote 4 Wochen unter 1 ist - mit der Forderung, die Maßnahmen zu lockern.

RKI-Zahlen rechtfertigen Corona-Einschränkungen nicht! Pressestatement der AfD-Fraktion.
https://m.youtube.com/watch?feature=youtu.be&v=mKwIcJ7DBXM

Virus klingt nach 70 Tagen von allein ab

Und nun gibt es aktuell eben diese Studie aus Israel, welche derzeit für Aufsehen in den israelischen und US-amerikanischen Medien sorgt.
Der Verlauf der Sars-CoV2-Pandemie soll in allen Ländern mehr oder weniger identisch sein – und zwar völlig unabhängig von den ergriffenen Gegenmaßnahmen.

Hier der Artikel und die Studie: 
Führender israelischer Professor behauptet, einfache Statistiken zeigen, dass das Virus nach 70 Tagen von selbst abklingt.
https://www.peter-schmidt-news.de/2020/04/23/führender-israelischer-professor-behauptet-einfache-statistiken-zeigen-dass-das-virus-nach-70-tagen-von-selbst-abklingt

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0