Angriff auf AfD-Bundestagsabgeordnete in Volkshochschule

Angriff auf AfD-Bundestagsabgeordnete in Volkshochschule - Linke Ideologie führt zu Terror

Stadtratsmitglieder der AfD Köln haben im Kölner "Forum der Volkshochschule" zu einer Vortragsreihe mit offenem Bürgerdialog eingeladen. Mit dabei waren am Donnerstag, den 20.12., die AfD-Bundestagsabgeordneten Jochen Haug, Fabian Jacobi und Michael Espendiller.

 

Wie üblich riefen linksfaschistische Gruppierungen zum "Protest" auf - „Köln gegen Rechts“ und „Köln stellt sich quer“  - und wie üblich nennen sie sich Aktivisten/Bündnis.

 

Wie "aktiv" sie wurden und wozu sie sich "verbündeten", wurde schnell deutlich.

Schreiend skandierten sie ihre schwachsinnigen Parolen, unterbanden damit  jedwede Form eines Dialogs.

Mehrere Dutzend Personen  stürmten die Bühne, verdrängten die Redner, skandierten Parolen, entrollten Transparente und gingen Sicherheitskräfte an.

 

Die Polizei schritt zur Gewährleistung der Versammlungsfreiheit ein und versuchte die Linksterroristen von der Bühne zu führen.

Da sich die Angreifer den Ordnungshütern widersetzten, mussten sie gewaltsam von der Bühne entfernt werden. In dem Gezerre stürzte ein Polizist und erlitt erhebliche Verletzungen. Der Beamte wurde im Rettungswagen in eine Klinik gefahren

 

Gegen 40 Störer wird nun ein Strafverfahren wegen Verstößen gegen das Versammlungsgesetz und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet.

Die AfD brach die Veranstaltung zunächst ab, machte dann aber unter lautstarkem Pfeifen nicht verhafteter  Demonstranten weiter.

Video - Youtube - report-K / Internetzeitung Köln

Kommentar schreiben

Kommentare: 0