13.-18. April 5

++ 11.04. ++ Die 1968er-Generation und die Folgen - Intoleranz, Hass und Gewalt als Erblast ++

Was den Achtundsechzigern gelang, ist die politische Auseinandersetzung hierzulande nachhaltig zu verändern, besser: zu vergiften, zu radikalisieren, zu brutalisieren. Die Bundesrepublik ist durch „1968“ ein anderes Land geworden - aber kein besseres.

Teilen:



Kommentar schreiben

Kommentare: 0