Nachrichten - 1.-3. April 2018

++ 30.03. ++ Mit 16 zwangsverheiratet - Leyla Bilge - Vom Flüchtlingskind zur AfD ++

Leyla Bilge (36) kam als kurdisches Flüchtlingskind mit sechs Jahren aus dem südosttürkischen Idil nach Deutschland. Mit ihrem Verein Leyla e.V. war Bilge seit 2014 dreimal im Irak, einmal in Syrien.


++ 29.03. ++ Karlsruhe - Brutaler Angriff! ++ Flüchtlingsgruppe schlägt Passant bewusstlos ++

Ein aus Polen stammender Mann gab gegenüber den Beamten des Polizeireviers Oststadt an, von einer drei- oder vierköpfigen Flüchtlingsgruppe nordafrikanischer Erscheinung im Bereich des Karlsruher Kronenplatzes geschlagen worden zu sein.


++ 01.04. ++ Bundestagswahlkampf 2017 - Die Post hat wohl Kundendaten an CDU und FDP verkauft ++

Beide Parteien bestätigten auf Anfrage der Zeitung entsprechende Verträge, die Post wollte sich nicht dazu äußern.


++ 01.04. ++ Köln - Leichenfund am Rhein: Polizei sichert Spuren ++

Die Polizei hat am Dienstagmittag am Rhein in Köln eine Frauenleiche entdeckt. Die Frau wurde nach Angaben der Polizei getötet.


++ 01.04. ++ Türkische Hochzeitsgesellschaft liefert sich illegales Autorennen auf A81 ++

Die Polizei hat auf der Autobahn 81 bei Neuenstadt (Landkreis Heilbronn) ein illegales Autorennen einer türkischen Hochzeitsgesellschaft aufgedeckt.


++ 02.04. ++ Flüchtlinge bekommen Schutz: Kritik an Kirchenasyl wächst ++

Unions-Fraktionschef Volker Kauder sagte der "Welt am Sonntag", er habe ein Problem mit dem Kirchenasyl für Flüchtlinge. In Deutschland sei das staatliche Recht zu beachten.


++ 02.04. ++ Regierungschef Netanjahu teilt mitIsrael siedelt Migranten aus Afrika auch nach Deutschland um ++

Zahlreiche in Israel lebende afrikanische Migranten sollen nach Deutschland, Kanada und Italien umgesiedelt werden. Dies teilte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu am Montag mit.


++ 02.04. ++ Neumünster: Ehemann von FDP-Kandidatin im Vorstand der von Ankara gelenkten DITIB-Moschee ++

Die Veröffentlichung eines Wahlplakats einer Neumünster FDP-Kandidatin mit Kopftuch löste heftige Reaktionen aus. Jetzt kam heraus, dass der Ehemann der FDP-Kandidatin im Vorstand der von Ankara gelenkten DITIB-Moschee ist, die immer mehr in der Kritik steht.


++ 02.04. ++Mindeststrafe für Messerstecher gefordert ++

Immer wieder kommt es in Deutschland zu tödlichen Messerstechereien. Die Deutsche Polizeigewerkschaft schlägt Alarm. Sie fordert, dass der Straftatbestand für solche Attacken verschärft wird und fordert die neue Justizministerin zum Handeln auf.


++ 02.04. ++ Linksextreme attackieren Polizei mit Pflastersteinen ++

BERLIN. Nach dem Großeinsatz der Berliner Polizei am vergangenen Donnerstag in der Rigaer Straße, haben Linksextreme in der Nacht zu Ostermontag rund 30 Pflastersteine auf die Polizei geworfen.


++ 03.04. ++ Entwicklungsminister : Müller will 500 Millionen Euro für Rückkehrer ++

Das Rückkehrerprogramm „Perspektive Heimat“ soll stark aufgestockt werden, sagt Entwicklungsminister Müller. Den Irak hält er nun für so sicher, dass Flüchtlinge dorthin zurückkehren können.


++ 02.04. ++ Deutlich mehr links- als rechtsradikale Gewalt in Hamburg ++

Eine Senatsantwort auf eine Anfrage der AfD. Die Zahl linksextremer Straftaten stieg von 82 auf 192 im vergangenen Jahr, die Zahl Straftaten von Rechtsextremisten von 27 auf 13.


++ 03.04. ++ Mordrate in London höher als in New York ++

Sowohl im Februar als auch im März verzeichneten Polizeistatistiken in London mehr Morde als in New York.


++ 02.04. ++ Ausbildung der Polizei in Baden-Württemberg - Jeder zehnte Polizeianwärter bricht ab ++

Die AfD wies darauf hin, dass es bei der Polizei unter anderem "niedrige Erschwerniszulagen" und "veraltete Ausbildungszentren" gebe. "Die grün-schwarze Landesregierung hat kein schlüssiges Konzept, um die von den Vorgängerregierungen verursachte Misere bei der Polizei zu beheben", so Lars Patrick Berg, innenpolitischer Sprecher der AfD-Landtagsfraktion.


++ 03.04. ++ Horst-Eberhard-Richter-Institut - Arzt soll Verein wegen Tätigkeit in der AfD verlassen ++

In mehreren Schreiben wurde dem im Südviertel praktizierenden Arzt von seinen Kollegen ein Austritt aus dem nach dem früheren Gießener Ehrenbürger benannten Verein und der DPV nahegelegt.


++ 03.04. + European Homecare - Deutschlands größter Flüchtlingsheimbetreiber macht glänzende Geschäfte ++

Der Essener Mittelständler European Homecare hat im Jahr 2016 seinen Umsatz um 56 Prozent auf 277 Millionen Euro gesteigert.


++ 03.04. ++ „Willst du eins auf die Fresse?“ ++

Öffentlicher Nahverkehr in Berlin. Tagesspiegel-Leserin Carmen Schiemann fährt viel Bus und Bahn. Pöbeleien, Vandalismus, Belästigung erlebt die 66-Jährige oft. Ein Erfahrungsbericht.


++ 03.04. 90-jähriger ehemaliger Soldat fordert mehr Respekt ++

Ein 90-jähriger ehemaliger Soldat der deutschen Wehrmacht, wünscht sich mehr Respekt von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen gegenüber den gefallenen Soldaten - die ihrem Land dienten.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0