Nachrichten des Tages - 18.-19. März 2018

 

++ Gehört der Islam zu Europa? ++

"Das würde die Bereitschaft zur Integration Voraussetzung" - Rudolf Brandner, Publizist und Philosoph.


++ Welche Anmaßung! Linke Gewalt ist nicht besser als rechte ++

Auf die Bösen einzudreschen ist nicht gut. Linksradikale vertreten den Mythos, eine Art ziviler Heimatschutz zu sein.


++ Lufthansa-Vorstand meint - Pannen-Flughafen BER wird abgerissen! ++

Es war mal ein Prestige-Objekt – doch es ist seit Jahren an Pannen und Peinlichkeiten nicht mehr zu überbieten: Der Berliner Flughafen BER!


++ AfD-Chrupalla will gegen Ministerpräsident Kretschmer antreten ++

Er hat gegen ihn schon einmal gewonnen. Tino Chrupalla (42), Malermeister aus Bad Muskau, gewann für die AfD – gegen den damaligen CDU-Generalsekretär Michael Kretschmer (42) - den Wahlkreis Görlitz.


++ Flensburg/Kandel: Tödliche Lücke im System? – Erschreckende Parallelen der Mordfälle Mireille und Mia ++

Möglicherweise spielte rasende Eifersucht und archaisches Besitzdenken eine Rolle in den beiden Mordfällen von Kandel und Flensburg.


++ G20-Gipfel-Sicherheit kostete rund 85 Millionen Euro ++

Hamburg (dpa) – Die Sicherheitskosten für den G20-Gipfel in Hamburg haben sich auf 85 Millionen Euro summiert - das ist deutlich mehr als ursprünglich geplant.


++ Mehrheit der Deutschen wünscht politische Annäherung an Russland ++

Trotz der derzeitigen Spannungen ist die Mehrheit der Deutschen dafür, dass sich die Bundesrepublik an Russland annähert. Unterstützung findet ein russlandfreundlicher Kurs bei den Anhängern von überraschend vielen Parteien.


++ Barley: Islam-Debatte beenden - Probleme praktisch lösen ++

Es gehe darum, die Probleme praktisch zu lösen. „Was unsere Werte angeht, ist und bleibt das Grundgesetz die Basis unseres Zusammenlebens.”


++ Erste „Miss Albino Simbabwe“ gekürt ++

In vielen Ländern Afrikas werden Albinos diskriminiert, in Tansania und Malawi fürchten Menschen mit der Pigmentstörung sogar um ihr Leben, werden oft umgebracht.


++ Mindestens 14 Migranten ertrinken vor griechischer Insel ++

Bei einer versuchten Überfahrt aus der Türkei auf die griechische Insel Agathonisi sind mindestens 14 Migranten ertrunken.


++ Proteste gegen türkische Militäroffensive ++

Tausende Menschen haben in der niedersächsischen Landeshauptstadt gegen die türkische Militäroffensive in Syrien protestiert.


++ Handelsstreit um Zölle ++

CDU für gemeinsames Vorgehen von EU und USA gegen China.


++ Moscheeverein Ditib in Deutschland" - U-Boot des türkischen Staates" ++

Angeblich ist der Islamverband Ditib politisch neutral. Doch der Moscheeverein betreibt nationalistische Werbung für den türkischen Präsidenten Erdogan - und lässt in Deutschland für den Sieg seiner Truppen beten.


++ Bei der Wiederbelebung bespuckt: Schwestern in Bielefelder Krankenhäusern nicht mehr sicher ++

Eine Kollegin sei mit einer Schere attackiert worden, als sie gerade die Wunde eines Patienten versorgen wollte. "Geht es nicht schnell genug, sind wir 'Miststücke', 'Schlampen' und 'unfähig'." Auch Backpfeifen habe es schon gesetzt - von einer türkischen Mutter, die ihren Sohn begleitet hatte.


++ Brüchiger Flüchtlingsdeal lockt Migranten nach Europa ++

Asylsuchende gelangen auf dem Seeweg wieder nach Europa, weil Griechenland seinen Teil des EU-Abkommens mit der Türkei nicht einhält. Jetzt hat sich Ankara beschwert. In dem Land leben mittlerweile 3,8 Millionen Flüchtlinge.


++ Merkel-Migrant vor Gericht: Altersfeststellung von Marias Mörder kostete zwei Millionen Euro ++

Der Fall des afghanischen Mörder-Flüchtlings Hussein Khavari in Freiburg zeigt, wie die deutsche Gesellschaft in der Flüchtlingspolitik belogen und betrogen wird.


++ Yücel wirft Bundesregierung doppelten Verrat vor ++

Der "Welt"-Korrespondent hat die Regierung Angela Merkels für ihre türkeifreundliche Politik kritisiert. Sie habe die progressiven Kräfte in dem Land verraten, so Yücel.


++ AfD-Politiker posteten Stimmzettel zur Kanzlerinnenwahl ++

Wolfgang Schäuble (CDU) verhängte ein Bußgeld von 1000 Euro gegen den AfD-Politiker. Eine Staatsanwaltschaft in Hessen ist nach WELT-Informationen der Auffassung, dass Stimmzettel sehr wohl abfotografiert und veröffentlicht werden dürfen.


++ Bennu rast auf Erde zu ++

Nasa will Killer-Asteroid weghämmern


++ Lahr / Ortenaukreis - Mit Messer verletzt ++

Die Hintergründe einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Flüchtlingen am späten Donnerstagnachmittag beschäftigen die Ermittler des Polizeireviers Lahr.


++ Afrin in Syrien - Die neuen Herren übernehmen die Macht ++

Afrin ist eingenommen - nun zeigen türkische Kämpfer, wer in der syrischen Stadt ab sofort das Sagen hat.


++ Landesparteitag der AfD – Protest-Kundgebung ++

Unter enormen Sicherheitsvorkehrungen der Polizei hält die AfD am Wochenende in Heidenheim ihren Landesparteitag ab.


++ SPD-Plan - Langzeiterwerbslose sollen gemeinnützige Arbeit leisten ++

Langzeitarbeitslose gelten auf dem freien Arbeitsmarkt oft als kaum vermittelbar. Über Wege zu einer besseren Versorgung mit Arbeit wird seit Langem diskutiert. Heil sagte, er wolle ein Konzept entwickeln, das gemeinnützige Arbeit in den Mittelpunkt stelle.

peter-schmidt-news: Ersetze das Wort "Langzeiterwerbslose" durch "nicht erwerbstätige Zuwanderer" und schon wäre es eine Lösung.


++ Die Schieflage bei Asylentscheidungen ist extrem ++

Deutschland entschied 2017 über mehr Asylanträge als die übrigen 27 EU-Staaten zusammen.


++ Verfassungsschutz warnt - Terrormiliz hetzt Einzeltäter auf Kindergärten und Krankenhäuser im Westen ++

Der Verfassungsschutz hat einem Medienbericht zufolge in den vergangenen Monaten einen deutlichen Anstieg dschihadistischer Aufrufe zu Anschlägen radikalisierter Einzeltäter registriert.


++ Zehn Personen prügeln sich am Freiburger Hauptbahnhof – Polizei sucht Zeugen ++

Von den Flüchtigen liegen der Polizei nur oberflächliche Personenbeschreibungen vor. Einer der mutmaßlichen Haupttäter wird als Südländer mit Bart, Dreadlocks und Nasenpiercing beschrieben.


++ Putin ist schon lange kein Partner mehr ++

Aber: Von einem Krieg Putins sprach die Verteidigungsministerin ausdrücklich nicht. Im Gegenteil: Sie warnte davor, die jüngsten russischen Attacken gegen den Westen als „Krieg“ zu bezeichnen. „Das hätte absolute Konsequenzen, wenn wir das als Bundesregierung sagen würden.“

peter-schmidt-news:  Frau von der Leyen, das ist dann wohl "vorsichtige Hetze" gegen Putin?!


++ Trump will Todesstrafe für Drogenhändler einführen ++

Im Kampf gegen Drogen zeigt Donald Trump eine harte Linie. Bestimmte Drogendealer sollen künftig in den USA mit dem Tode bestraft werden können.


++ Flüchtlingsboot in Italien beschlagnahmt ++

Die italienische Justiz hat am Sonntagabend ein Flüchtlings-Rettungsschiff einer spanischen Hilfsorganisation beschlagnahmt, das vor wenigen Tagen in eine Konfrontation mit der libyschen Küstenwache verwickelt war. "Man wirft uns kriminelle Machenschaft sowie die Begünstigung illegaler Migration vor", schrieb der Gründer der Hilfsorganisation Pro Active Open Arms, Oscar Camps, auf Twitter.


++ 73-jähriger Deutscher - Enver Altayli - seit August in der Türkei inhaftiert. ++

Nach der Freilassung des «Welt»-Korrespondenten Deniz Yücel aus türkischer Haft bitten die Angehörigen eines weiteren inhaftierten "Deutschen" die Bundesregierung um mehr Engagement in dessen Fall.


++ Einmarsch ins nordsyrische Afrin: Erdogans Kämpfer plündern Wohnhäuser und Geschäfte ++

Nach ihrem Einmarsch in die nordsyrische Stadt Afrin haben protürkische Rebellen dort Wohnhäuser und Geschäfte geplündert.


++ Großbritannien verweigert auch Bürgerrechtsaktivist Lutz Bachmann die Einreise ++

Lutz Bachmann, Pegida-Gründer und deutscher Bürgerrechtler, ist wegen „Terrorismusgefahr“ und dem „Auffinden einer Rede“ am Flughafen London-Stansted festgenommen worden. Er befindet sich im Moment in „Abschiebehaft“.


++ Toter Lkw-Fahrer an A9-Rastplatz: Staatsanwaltschaft gibt neue Details bekannt  ++

Ein Ermittlungsrichter hat nun Haftbefehl gegen die drei Verdächtige erlassen, zwei 30 und 36 Jahre alte Ukrainer und einen 38 Jahre alten Mann aus der Republik Moldau.


++ Messer-Vorfall mit 7-Jährigem in Teningen ++

Bürgermeister Heinz-Rudolf Hagenacker: Das Kind habe die Lehrerin nicht vorsätzlich verletzt.

peter-schmidt-news: Wie gelingt es einem 7-Jährigen ohne Absicht eine Lehrerin so zu verletzen?


++ Mosbach - Mit Schnürsenkel erdrosselt: Zu langer Haftstrafe verurteilt ++

Oberstaatsanwalts Herrgen sieht einen heimtückischen Mord, den die beiden  21- und 27-jährigen Angeklagten gemeinschaftlich begangen haben sollen.


++ KünzelsauKünzelsau: 62-Jähriger in Wohnheim getötet ++ 

Am Freitagnachmittag kam es nach derzeitigem Ermittlungsstand der Polizei in einem Wohnheim in Künzelsau zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen zwei Bewohnern, in dessen Verlauf einer der Beteiligten zu Tode kam.


++ Polizeipräsidium Reutlingen - 32 Kilogramm Marihuana beschlagnahmt - 23-Jähriger in U-Haft ++

Wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge ermitteln die Staatsanwaltschaft Stuttgart und die Kriminalpolizei Esslingen gegen einen 23-jährigen albanischen Staatsangehörigen.


++ Feuer in Flüchtlingsheim im Kornwestheim ++

Die Polizei hat zwei verdächtige Flüchtlinge der abgebrannten Flüchltingsunterkunft wieder auf freien Fuß gesetzt. Eine Brandstiftung kann nach Angaben der Polizei nicht ausgeschlossen werden.


++ Kindergarten lässt Ostern ausfallen - aber St. Patrick‘s Day wird gefeiert ++

Die AWO als Wohlfahrtsverband ist Teil der Asylindustrie und damit ihrer betreuten Klientel aus vorwiegend muslimischen Ländern verpflichtet. Deutsche Traditionen haben hier zwangsläufig das Nachsehen...


Kommentar schreiben

Kommentare: 0